Beijing Peking Wangfujing Snack Street

Chinesen lieben Essen! Das stellten wir schon nach wenigen Stunden in Peking fest. Und ich liebe Snacks und alles, was man mit den Fingern essen kann. Umso mehr freute ich mich, als ich in unserem Reiseführer die Wangfujing Snack Street entdeckte. Hier wollten wir unseren ersten Abend in Peking ausklingen lassen.

Diese Idee hatten nicht nur wir. Mit hunderten Chinesen bahnten wir uns den Weg durch die Straßen. Alles war unglaublich sauber und grün. Polizisten standen an jeder großen Kreuzung und alle paar hundert Meter schauten Kamera-Augen auf uns herab. Es ist ein kontroverses Gefühl. Einerseits fühlt man sich ausgespäht und beobachtet, andererseits haben wir uns noch nie so sicher in einer Stadt gefühlt wie in Peking.

Beijing Peking Wangfujing Snack Street
Gefunden! Den Eingang zur Wangfujing Snack Street weist ein bunt verziertes Tor

Gerichte auf der Wangfujing Snack Street

Das große, bunte Tor und die roten Lampions weisen uns den Weg. Chinesen kommen uns entgegen, knabbern an ihren gegrillten Fleischspießen und futtern genüßlich allerhand uns unbekannte Köstlichkeiten. Wir staunen und fotografieren, lassen uns mit dem Strom treiben und trauen uns ziemlich am Ende der Straße in ein Restaurant. Mit Tippen und Zeigen erklären wir der jungen Frau hinter der Kasse was wir bestellen möchten: Beijing flavoured Noodles with soy bean paste und ein Bun mit Fleischfüllung. Schnell und frisch wird beides vor unseren Augen zubereitet. Wir setzen uns und genießen unsere ersten, echten chinesischen Gerichte. Die Nudeln sind seidig glatt, das Gemüse knackig und frisch und die Bohnenpaste vollmundig und würzig. Eine großartige Kombination! Auch die kleinen Skorpione an die wir uns später trauen bekommen eine gute Bewertung von uns. Sie sind knusprig frittiert und gut gesalzen. Mich erinnern sie an Chips, Patrick an Garnelen.

Wie kommt man zur Wangfujing Snack Street?

Die Wangfujing Snack Street befindet sich innerhalb des zweiten Rings, östlich der Verbotenen Stadt. Die nächstgelegene U-Bahn Station ist Wangfujing, Linie 1. Von dort aus lauft ihr etwa 400m  gerade aus auf der Wangfujing Street und biegt dann links ab. Das bunt bemalte Holztor ist nicht zu übersehen.

Preise auf der Wangfujing Snack Street

Preislich gibt es große Unterschiede, je nachdem ob ihr nur einen Snack wie einen Fleischspieß oder ein ganzes Gericht essen wollt. Die kleineren Speisen kosten etwa 3-10CN¥ (0,39€ – 1,30€), unsere Nudeln 25CN¥ (3,24€) und die exotischeren Skorpione 20CN¥ (2,59€).

Ein Besuch lohnt sich, wenn ihr auf einem überschaubaren Gebiet einen ersten Eindruck über die chinesische Küche in Peking bekommen wollt.

Kommentar verfassen

Sharing is caring ...

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on print
Print